Zahlen und Fakten zur Kampagne in Virolahti

Nachdem wir vergangenen Freitag unsere Kampagne in Virolahti zu Ende brachten, wollen wir auf diesem Wege unseren dortigen Einsatz noch einmal Revue passieren lassen. Dazu folgend ein paar der wichtigsten und lustigsten Daten:

Missionen und Teilnehmerzahlen

Unter dem Operationsnamen “Nesting Eagle” wurden wir am 07.02.2020 in das Land eingeflogen. Seither erstreckte sich der dortige Einsatz über 18 Missionen bis zum 19.06.2020, Operation “Endgame II”.

Folgende Mitglieder haben an allen Missionen teilgenommen:

  • Corporal SirBassi
  • Specialist Baelfrost
  • Specialist Kopperfield
  • Private First Class Boomer
  • Private First Class Perry_Rhodan
  • Private First Class sliM
  • Private First Class theChief
  • Private E2 Jessmen
 
Durchschnittlich nahmen 52 Personen an den Freitagsmissionen teil. Anfänglich wurde nur das 1. Platoon dargestellt. Mit dem 27.03.2020 änderte sich das – das 2. Platoon kam dazu. Das ist den stetig wachsenden Spielerzahlen zu verdanken. Waren es im Februar noch etwa 40 Teilnehmer, so sind es nun circa 60.
Durchschnittliche Spieleranzahl der einzelnen Missionsabschnitte

Verwundungen und medizinische Behandlungen

Mit jedem Einsatz besteht natürlich die Gefahr, dass sich jemand eine Kugel fängt. Manche sind darin ziemlich begabt. Die Datenbank des Servers vergisst zum Glück nichts und hat uns einige sehr interessante Daten geliefert.

Meiste medizinische Behandlungen in einer Mission:

Am 01.05.2020, Mission BackUp II, wurde hier der Kampagnen-Rekord aufgestellt. Tourniquets, Splints, Painkiller, Fentanyl, Morphin und Saline in den Größen 250ml, 500ml und 1000ml bekam Sneider an diesem Abend verabreicht. Damit bist du der ärmste Schlucker der Kampagne! Herzlichen Glückwunsch, oder so.

Meiste aktenkundige Verwundungen in einem Missionsabschnitt:

Sobald wir unseren Stützpunkt erreichen, bekommt jeder Soldat einen “Full Heal”. Bis dahin werden die Verwundungen gespeichert und addiert. Auch hier gibt es natürlich einen Rekord. Ein Kratzer, 24 Avulsionen, sieben Prellungen, eine Quetschverletzung, neun Schnittwunden, ein kleiner Riss, 40 ballistische Traumen und eine Stichwunde zog sich Elstefano im Missionsabschnitt “Northern Lights” zu. Das sind insgesamt 84 Verwundungen. Damit bist du die ärmste Sau der Kampagne!
Ein Großteil dieser Verwundungen wurde sogar dokumentiert. Hier noch einmal zum nachschauen:

 

Missionsbau

Unsere grandiosen Missionsbauer haben in den vergangenen vier Monaten keine Kosten und Mühen gescheut, um uns eine so tolle Kampagne bieten zu können. Viele Stunden Arbeit stecken dahinter. Insgesamt wurden über 4300 einzelne Objekte (ohne Feindeinheiten) von ihnen gesetzt.
Wie viel das wirklich ist, wird besonders auf dieser Übersichtsdarstellung sichtlich:

Kartendarstellung der gesetzten Objekte

Ein großes Dankeschön an euch!

 

Auf diesem Wege wollen wir jedem Mitglied für sein Engagement in diesem Clan danken. Ohne euch könnten wir nicht solche besonderen und großartigen Einsätze durchführen.

Wir freuen uns schon auf viele weitere Missionen mit euch!

Bis dahin, hooah!